Der Bestellschein ist leer.

Kaufberatung: Baumwolle oder Polyester?

Baumwolle gleich Qualität, Polyester gleich billig? Wer sich vor der Anschaffung neuer Teamkleidung einmal genauer mit den angebotenen Materialien beschäftigt, wird überrascht sein: Hochwertige Arbeitskleidung wird heute überwiegend aus Mischgewebe gefertigt - und dafür gibt es gute Gründe!

Hautfreundlich und komfortabel: Baumwolle

Baumwolle besteht aus pflanzlichen Fasern. Kein Wunder also, dass dieses Material besonders hautfreundlich ist und viel Feuchtigkeit aufnehmen kann - was sich besonders bei Handtüchern oder bei Sommerbekleidung positiv bemerkbar macht.

Andererseits gibt es auch klare Nachteile: Die Qualität und Festigkeit der Naturfasern ist schwankend und am fertigen Produkt nicht mehr erkennbar. Außerdem verändern sich die Materialeigenschaften - bei jedem Tragen, bei jeder Wäsche nutzt die Baumwolle ab.

Die wichtigsten Eigenschaften von Baumwolle:

  • Geringe Wärmeisolation (gut im Sommer!)
  • Hautfreundlich
  • Hohe Feuchtigkeitsaufnahme

Robust und isolierend: Polyester

Im Gegensatz zur Baumwolle werden Polyesterfasern künstlich - praktisch mithilfe chemischer Verfahren - hergestellt. Der Vorteil liegt auf der Hand: Die Fasern können exakt mit den gewünschten Eigenschaften (z.B. Festigkeit, Dehbarkeit, ...) produziert werden und sind auch bei starker Belastung sehr viel robuster und langlebiger.

Gerade moderne, hochwertige Funktionstextilien wie Softshelljacken können deshalb auch nur aus Polyesterfasern gefertigt werden, auch wenn die Feuchtigkeitsaufnahme bei Polyester in der Regel geringer ist.

Die wichtigsten Eigenschaften von Polyester:

  • Gute Wärmeisolation (gut im Winter!)
  • Form- und Farbstabil auch bei hoher Belastung und häufigen Wäschen
  • Bei guter Qualität ebenso hautfreundliche wie Baumwolle

Die Mischung macht's!

Ob Natur- oder Kunstfaser: Ein "gut" und "schlecht" gibt es nicht, vielmehr gibt es beide Fasern in ganz unterschiedlichen Qualitäten. Beide haben ihre Stärken, am Ende kommt es vor allem auf den Einsatzzweck an. Warum nicht beide Vorteile nutzen? Bei robuster Arbeits- und Funktionsbekleidung setzt man heute vor allem auf hochwertige Mischgewebe, die meist einen größeren Baumwoll- und einen kleineren Polyesteranteil enthalten (Beispiel: Unser Premium Poloshirt mit einem Verhältnis von 65%/35%).

Vorteile von hochwertigen Mischgeweben:

  • Hoher, hautfreundlicher Tragekomfort
  • Robust, strapazierfähig und langlebig
  • Hohe Stabilität in Form und Farbe
  • Feuchtigkeitsregulierend im Sommer, Isolierend im Winter

Angesichts der vielen Vorteile ist klar, warum hochwertige Mischgewebe meist sogar etwas höher im Preis liegen als 100% Baumwolle. Unser Tipp: Achten Sie beim Kauf von Teamkleidung auf eine kompetente Beratung zu diesem Thema und lassen Sie sich nicht von pauschalen Aussagen (wie "in Polyester schwitzt man mehr!") täuschen - das ist schlichtweg zu kurz gegriffen.

Weiterhin ist das Material natürlich auch nur eines von zahlreichen Kriterien, die bei der Qualität eine Rolle spielen: Materialstärke, Verarbeitung, Funktionen, Schnitt, Farbe...

Zurück

BLOG

Neuigkeiten und Wissenswertes von Feuerwehr-Textildruck.de. Weitere Themenbereiche: